Zurück

Kommentare

Kommentar von Philipp |

Danke Dennis, sehr interessanter Artikel mit hilfreichem Snippet. Ich bekomme immer irgendwie Bauchschmerzen, wenn das Thema auf Google Analytics kommt.

Antwort von Dennis

Moin Philipp,

ja, Google Analytics kann einem Bauchschmerzen bereiten, aber es ist, gerade wenn sie auch Google Adwords einsetzen, bei Kunden die erste Wahl.

Neulich sprach uns ein Kunde mal auf Piwik an, aber das passiert vielleicht ein mal in 3 Jahren.

Kommentar von Florian |

Damit stellt sich gleich die Frage ob man mit Piwik hinsichtlich deutscher Datenschutzrichtlinien safe(r) ist?

Kommentar von Gmo |

Sehr schöner Artikel.

Ich bau immer noch gern einen alert mit ein damit der Nutzer auch sieht ob es funktioniert hat oder nicht.

Kommentar von Torsten Tiedt |

Hi Dennis,

danke für den Artikel. Gestern habe ich endlich mal den Cookie eingebaut und eben - dank deiner Anleitung - auch Google Analytics. Ich traue meinem Logfile reader nicht. Die Zugriffszahlen erscheinen mir zu hoch ;)

Gruß!

Antwort von Dennis

Moin Torsten,

das stimmt. Nur auf Google Analytics würde ich mich aber auch nicht verlassen. Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen ;-)

Kommentar von Manfred |

Leider funktioniert dieses Template bei mir nicht (verwendet mit Contao-Version: 3.5.24). Wenn ich den OptOut-Link klicke, erscheint im Debugger der ReferenceError "gaOptout is not defined".
Bei mir hat das folgenden Template Abhilfe geschaffen:
http://codegists.com/snippet/html/analytics_googlehtml_hh-com_html

Antwort von Dennis

Hallo Manfred,

kann es vielleicht daran gelegen haben, dass du in Contao eingeloggt gewesen bist? Denn dann wird Google Analytics ja nicht geladen und bei Klick auf den Link bekommst du einen Fehler.

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 3?

Immer auf dem Laufenden bleiben

Der Newsletter erscheint 1x im Monat