Unser nächstes Contao Theme

von

Auch bei Erdmann & Freunde sind in den letzten Wochen die Aufträge nach und nach weniger geworden. Ein paar Agenturen für die wir zuarbeiten, hängen selbst gerade in der Luft. Geplante Aufträge wurden verschoben oder storniert.

Eigentlich wollte ich unser nächstes Theme erst im Sommer entwickeln und im Herbst veröffentlichen, aber durch die neugewonnene Zeit, habe ich bereits in der letzten März Woche damit begonnen.

Aber das war nicht die einzige Änderung, die sich durch Corona ergeben hat. Corona hat sich auch auf die Namensfindung, Preisgestaltung und den Umfang des Themes ausgewirkt.

Was viele nicht wissen: Unsere Theme-Namen haben meist einen Bezug zum Segeln und sind Bootsklassen oder Boots- und Schiffsnamen. Dafür haben wir vor langer Zeit mal eine Liste mit möglichen Namen angelegt und als ich die Liste mit Nicole wieder durchgegangen bin, passte ein Name wie die Faust aufs Auge: OPTIMIST

Der Name passte nicht nur, weil wir aktuell mehr denn je ein paar Optimisten brauchen, sondern auch weil selbst optimistisch sind.

OPTIMIST ist kostenlos

Optimist wird das erste Theme sein, dass wir kostenlos anbieten werden. Wir werden die komplette Codebasis von OPTIMIST auf Github veröffentlichen und du kannst es dir ansehen, kostenlos herunterladen und nach Belieben anpassen. Auch eine Pflicht auf einen Copyright-Hinweis oder eine Backlink-Pflicht wird es für OPTIMIST nicht geben.

Jetzt denkst du dir vielleicht „okay, aber wo ist der Haken?“. Der Haken ist, wenn man denn überhaupt von einem Haken sprechen kann, dass der Support kostenpflichtig sein wird. Das heißt, wenn du jetzt vielleicht gerade etwas mehr Zeit hast, dass du dich sehr viel intensiver mit dem Contao Theme auseinandersetzen kannst und so vielleicht auch selbst die Probleme lösen kannst.

Für Diejenigen, die weniger Zeit haben oder die einfach ein paar Denkanstöße benötigen, werden wir Support nach Bedarf und Support-Pakete anbieten.

Was ist in OPTIMIST enthalten?

Wie auch schon LASR, wird OPTIMIST auf dem Nutshell Framework in der Version 1 basieren. Das heißt, auch OPTIMIST verwendet CSS Grid und Custom Properties (auch bekannt als CSS Variablen). Im Unterschied zu LASR kommen aber abgesehen vom Nutshell Framework und der Grid-Erweiterung keine zusätzlichen Erweiterungen zum Einsatz. Es gibt kein Kontakt- oder Hero-Element und auch die Template-Anpassungen haben wir versucht auf ein Minimum zu reduzieren.

Genauso wird es bei OPTIMIST keine in der Demo enthaltene Dokumentation geben, wie wir es zum Beispiel bei LASR gemacht haben, da die Erstellung und Verwaltung zu zeitintensiv ist.

Was nun genau zum Theme gehört, dazu werde ich nochmal ein separates Video machen. Jetzt geht es erstmal darum die letzten Browserchecks zu machen und Bugs zu entfernen, damit das Theme bis zum 21.04. fertig ist.

Wie gefällt dir OPTIMIST? Wie findest du die Idee, dass das Theme kostenlos, aber der Support kostenpflichtig ist? Schreib es gerne in die Kommentare.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 5?

Immer auf dem Laufenden bleiben

Der Newsletter erscheint 1x im Monat