NEU: Crashkurs Sass – Sass lernen und in Contao einsetzen. mehr erfahren

Wir haben ein Thema und einen Namen

von

Wir sind selbst ein wenig überrascht, dass wir so schnell und früh eine Designrichtung, eine Zielgruppe und einen Namen für unser Theme gefunden haben.

Eigentlich wollten wir uns erstmal auf die technische Basis konzentrieren: Datei- und Ordnerstruktur anlegen, Bezeichnungen für Variablen und Mixins festlegen, halt der ganze technische Teil, der für den Aufbau eines Themes notwendig ist. Doch manchmal kommen einem die besten Ideen, wenn man gar nicht daran denkt – so wie in der Mittagspause.

SOLO

Mit unserem ersten Theme SOLO wollen wir Einzelpersonen helfen, sich im Web besser zu vermarkten und ein Personal Brand aufzubauen. Das können zum Beispiel Sportler, Musiker, Buchautoren, Moderatoren, Coaches und und und sein. Die Person steht bei unserem Theme im Mittelpunkt des Designs und soll auf unterschiedliche Arten und in unterschiedlichen Situationen in Szene gesetzt werden.

Für die Demo haben wir schon fleißig Bildideen gesammelt und freuen uns auf das erste Foto-Shooting. Im Gegensatz zu vielen anderen Themes haben wir uns gegen Stockbilder entschieden. Stattdessen wollen wir mit realen Fotos zeigen, wie das Theme verwendet werden kann.

Wie findest du Namen und Designrichtung unseres Themes? Lass es uns über die Kommentare wissen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 1?