Unser erstes Contao Theme

8 Jahre lang haben wir Websites und Layouts exklusiv im Kunden-Auftrag realisiert. In diesem Jahr wollen wir etwas Neues probieren: ein Contao Theme.

Aber es soll nicht irgendein Contao Theme werden. Wir wollen ein Theme erstellen, dass sich vorrangig an fortgeschrittene Contao-Nutzer richtet. Außerdem wollen wir unseren Entwicklungsprozess öffentlich machen und dich so auch in wichtige Entscheidungen bei der Gestaltung, Entwicklung und anschließenden Vermarktung einbeziehen.

Aus Projekt Santa Maria wird SOLO

Um sich mit einem Theme zu identifizieren, um zu wissen, was es alles können soll und muss, musste ein Projektname her. Ich hatte schon früh den Gedanken, auch hier Namen aus der Seefahrt zu benutzen. Konkret sollten Projekte den Namen eines (Segel-) Schiffs tragen.

Doch irgendwie passte „Santa Maria“ noch nicht richtig als Name. Etwas kurzes, knackiges sollte her. Wir überlegten im Team, was das Theme aussagen sollte. Und da war er, der richtige Name: SOLO, da es sich an Solopreneure richtet.

Contao Theme SOLO

Projekt Santa Maria

Es gibt 2 Ansätze bei der Erstellung eines Themes: Die Einen vermeiden Template-Anpassungen um jeden Preis, die Anderen können nicht ohne.

Projekt Santa Maria

Während der Entwicklung standen viele Fragen zur Preisstruktur im Raum: Einmal-Zahlung, pro Lizenz oder doch Abomodell? Heute gibt es Antworten.

Projekt Santa Maria

Heute legen wir den Funktionsumfang fest. Welche Komponenten sollen enthalten sein? Und was ist nur unnötiger Ballast?

Projekt Santa Maria

Für unser Theme haben wir eine Vielzahl von nützlichen SASS Mixins zusammengestellt. In diesem Artikel erfährst du, warum wir viele wieder entfernten.

Projekt Santa Maria

Eigentlich war unser Plan, nur die am häufigsten verwendeten Contao Core-Module in unserem Theme zu berücksichtigen und dadurch Aufwand und Preis geringer zu halten.

Projekt Santa Maria

Contao enthält eine Vielzahl von Content Elementen. Aber reichen die Basis-Elemente aus, um ein modernes und gut zu bedienendes Theme zu erstellen?

Projekt Santa Maria

Die Ordnerstruktur stand fest, nun konnten wir uns die Dateien vornehmen. Und wieder gab es unzählige Möglichkeiten, die eine Entscheidung erschwerten.

Projekt Santa Maria

Mit der Organisation von Dateien und Ordnern haben wir uns wirklich schwer getan. Schließlich entscheidet sie darüber, wie gut ein Nutzer sich im Theme zurechtfindet.

Projekt Santa Maria

Wir sind selbst ein wenig überrascht, dass wir so schnell und früh eine Designrichtung, eine mögliche Zielgruppe und einen Namen für unser Theme gefunden haben.