Flexibel Fair b &

Wie findet man im Internet eigentlich den passenden Fotografen für die Hochzeit, Bewerbungsbilder oder ein Business-Shooting? Sagt ein Bild wirklich mehr als 1000 Worte? Und wenn nicht, wieviele Wörter braucht es dann? Wie bauen Fotografen am Besten eine Beziehung zum Interessenten auf?

Mit diesen und anderen Fragen beschäftigten wir uns beim ersten Treffen, als Kristina und Marcel von SoulPicture auf uns zukamen, um ihre Website zu überarbeiten. Die beiden gelernten Fotografen betreiben in Kiel mittlerweile 2 Fotostudios und eine Partyfotobox. Zu ihren Kunden gehören viele Privatpersonen aber auch Unternehmen.

Die Anforderungen

Die langsam aber dennoch spürbaren Verschlechterungen in den Google-Ergebnissen und das Gefühl dass das bestehende System zu umständlich zu bedienen ist, führte Kristina und Marcel zu uns.

Für die neue SoulPicture Website wünschten sie sich

  1. ein modernes, frisches Design
  2. ein leicht zu bedienendes Content Management System und
  3. eine Strategie und Beratung zur Suchmaschinenoptimierung

In den ersten Gesprächen stellten wir schnell fest, dass SoulPicture weit mehr war, als nur ein Team aus professionellen Fotografen aus Kiel. Zu vielen ihrer Fotoshootings konnten sie uns ganze Geschichten erzählen. Geschichten, die auf der bisherigen Website höchstens im Blog auftauchten.

Uns war klar: Die neue Website muss Platz für diese tollen Geschichten bieten.

Unsere Aufgaben

Contao Design

Webdesign

  • Konzeption
  • Mood Patterns
  • Screendesign
Entwicklung

Webentwicklung

  • Design-Umsetzung
Beratung

Beratung

  • SEO
  • Contao-Schulung

Konzeption

Die meisten Fotografen scheuen sich davor, mit Texten auf der Website zu arbeiten. Schließlich sind es doch die Bilder, die darüber entscheiden, ob man zu dem einen oder dem anderen Fotografen geht. Doch wer einmal beim falschen Fotografen gewesen ist, weiß, dass mehr dazu gehört, als nur die Technik zu beherrschen. Es geht auch darum, mit dem Fotografen auf einer Wellenlänge zu sein, sich zu verstehen und im besten Fall sollte das Shooting sogar beiden Spaß machen.

Es ist wichtig, dass der Seitenbesucher ein Gefühl dafür bekommt, wer hinter SoulPicture steckt. Wer sie sind und wie sie arbeiten. Auch wenn es für das Team von SoulPicture bedeutete, dass sie zusätzlich zur Bildauswahl auch noch jede Menge neuer Texte schreiben mussten.

Außerdem sind die Texte wichtig für die Suchmaschinenoptimierung und eine gute Position in den Google-Ergebnissen.

Ein gutes Zusammenspiel von Bildern und Texten war für die neue Website unser primäres Ziel. Mit unseren Mood Patterns stellten wir unterschiedliche Konzepte für Bilder und Texte vor, sprachen über mögliche Schriftarten und besondere Navigationskonzepte.

Wir beschlossen außerdem, die bisherige, strikte, inhaltliche Trennung von Hochzeits- und Studiofotografie wieder aufzuheben. Statt einzelnen Websites sollten die beiden Schwerpunkte in Zukunft wieder auf einer Website zu finden sein.

Mood Patterns

Mood Patterns: Wir präsentierten unterschiedliche Style und mögliche Darstellungsarten für Bild, Text und Navigationen.

Gestaltung und Umsetzung

Dank Konzeption und Mood Patterns war die Designrichtung klar. Wir konnten uns direkt an das Prototyping in Contao und die Gestaltung im Browser setzen. Schrittweise verfeinerten wir bei mehreren persönlichen Treffen und Telefonaten die Prototypen bis zum fertigen Layout.

Unsere Arbeit endete vorerst, als wir die Layouts an SoulPicture und einen gemeinsamen befreundeten Entwickler übergaben. Gemeinsam füllten sie die Website mit Leben. Viele Texte wurden neu verfasst und Kristina zeigte, dass in ihr nicht nur eine gute Fotografin, sondern auch eine gute Texterin steckte. Durch das neue Layout konnten SoulPicture auch wesentlich mehr Bilder als früher auf der Website darstellen.

Nachdem ein Großteil der Inhalte eingefügt waren, machten wir uns wieder an die Arbeit, um die letzten Bugs zu entfernen. Außerdem nutzten wir das verbleibende Budget, um die Website für Smartphones und Tablets zu optimieren. Ein Responsive Webdesign war zwar von Beginn an vorbereitet, nur waren wir nicht sicher, ob das Budget am Ende reichen würde.

Auch nach dem Launch werden wir SoulPicture weiter beraten und die Website um neue Funktionen erweitern.

Zur neuen Website