Leistungsverzeichnis

Bei einem Webprojekt müssen eine Vielzahl von Entscheidungen getroffen werden. Dabei ist es nicht immer möglich jede Entscheidung gemeinsam mit dir zu besprechen. Um dir dennoch einen Überblick zu geben, wie wir vorgehen, welche Qualitätsstandards wir haben und was zum Leistungsumfang eines Projektes gehört, gibt es dieses Leistungsverzeichnis.

Im Falle einer Beauftragung erkärst du dich mit diesem Leistungsverzeichnis einverstanden. Zusätzliche Vereinbarungen werden schriftlich in Angebotsform festgehalten.

Stand: 14.03.2019

1. Wie wir kommunizieren

Ein wesentlicher Bestandteil unserer Arbeit ist die Kommunikation. Dabei bevorzugen wir folgende Kommunikationskanäle (in absteigender Reihenfolge):

  1. Projektmanagement-Plattformen und Ticketsysteme
  2. E-Mail (für Anfragen und Probleme, die sich keinem Projekt oder Ticket zuordnen lassen)
  3. Telefon (in Notfällen oder nach Vereinbarung)

Wir kommunizieren am Liebsten nichtlinear und reagieren auf Nachrichten in der Regel innerhalb von 24 Stunden. In Notfällen sind wir auch telefonisch erreichbar oder nach telefonischer Vereinbarung. Solltest du uns außerhalb unserer Telefonzeiten erreichen, kannst du uns eine Nachricht auf der Mailbox hinterlassen und wir rufen dich zurück.

2. Wie wir abrechnen

2.1 Nach Angebot:

Bei der Abrechnung nach Angebot rechnen wir nach Projektfortschritt ab. Ist im Angebot keine gesonderte Abrechnung vereinbart, wird das Projekt in 3 Stufen abgerechnet: 50% zur Projekthalbzeit, 40% kurz vor Projektende, 10% nach Projektende.

2.2 Nach Aufwand:

Bei der Abrechnung nach Aufwand wird die geleistete Arbeitszeit über ein digitales Zeiterfassungssystem verwaltet und jeweils zum Monatsende oder spätestens nach Abschluss des Auftrages abgerechnet. Hierbei rechnen wir in 5-Minuten-Intervallen ab.

Auf Anfrage geben wir dir Zugriff zu unserem Zeiterfassungssystem Toggl. Dort kannst du den aktuellen Stand der geleisteten Stunden sowie eine stichwortartige Beschreibung der Tätigkeiten einsehen. 

Ist im Projektvertrag kein Stundensatz vereinbart, gilt unser Standard-Stundensatz von 100€ (netto).

3. Wie wir Projekte umsetzen und testen

3.1. Browser-Optimierung

Wir setzen bei der Layoutumsetzung stets auf moderne und bewährte Techniken. Viele von ihnen sind anerkannte Webstandards. Allerdings ist es bei der Vielzahl der Browser und Browserversionen nicht möglich, eine Website für alle Browser zu optimieren.

Insbesondere in älteren Versionen des Internet Explorer kann es dabei zu Darstellungsfehlern kommen.

Folgende Browser werden von uns geprüft und unterstützt:

  • Chrome (Mac/Windows)*
  • Firefox Version (Mac/Windows)*
  • Safari (Mac)*
  • MS Edge (Windows)*
  • Mobile Safari iOS 12+ (iPhone)
  • Mobile Chrome iOS 12+ (iPhone)
  • Mobile Edge iOS 12+ (iPhone)
  • Silk Browser (Kindle Fire Tablet) 

* jeweils neueste Programmversion zum Zeitpunkt des Tests (keine Nightly/Dev-Versionen)

Außerdem machen wir einen Check in folgenden Browsern:

  • Internet Explorer 11
  • Mobile Safari iOS 9

Beim diesem Browsercheck akzeptieren wir, dass gewisse Funktionen nicht einwandfrei funktionieren und Darstellungen abweichen können. Solange aber das Layout nicht vollkommen kaputt ist, werden wir keine Anpassungen vornehmen.

Solltest du eine Unterstützung des Internet Explorer 9, 10 oder 11 wünschen, so bieten wir diesen Browser-Support im Angebot gesondert an.

3.2. Gerätetests

Um die Kosten für Geräte und Tests im Rahmen zu halten, wird die Website abschließend stellvertretend auf einigen Geräten getestet.

Folgende Endgeräte nutzen wir für unseren finalen Qualitätscheck:

  • iPhone 7S Plus (iOS 11)
  • iPad 9,7"
  • Kindle Fire Tablet 7"
  • Macbook Pro 13" (macOS 10.13)
  • Macbook Pro 13" (Windows 10 in Virtual Box)
  • Bei Bedarf: PC (Windows 10)

Weitere Geräte können oftmals recht zuverlässig über Chrome simuliert werden. Die Darstellung kann allerdings dennoch von einem echten Gerät abweichen.

Sollte es zu der Situation kommen, dass wir einen Fehler im Rahmen unserer Möglichkeiten nicht nachvollziehen können, besteht die Möglichkeit, die Website in einem sogenannten Open Device Lab auf einer Vielzahl von Geräten zu testen.

Die Nutzung eines solchen Open Device Labs ist jedoch mit einem gewissen zeitlichen und administrativen Aufwand verbunden und wird deshalb gesondert abgesprochen und abgerechnet.

3.3 Hosting

Wir selbst bieten kein Hosting an, beraten aber gerne bei der Auswahl eines passenden Hosting-Anbieters. Für die Zeit der Entwicklung können wir einen Testserver zur Verfügung stellen, der auch nach Projektabschluss noch 2-4 Wochen aktiv bleiben kann.

Soll der Testserver darüber hinaus erhalten bleiben, um zum Beispiel Tests für Redakteure zu ermöglichen, erstellen wir dir dafür gern ein separates Angebot.

4. Wie wir Daten sichern

4.1 Während der Projektumsetzung

Während der Entwicklung erstellen wir regelmäßig Backups, um Datenverluste zu vermeiden. Je nach Projektgröße und -budget wird das Projekt zusätzlich per git versioniert und auf einer Gitlab-Instanz auf einem deutschen Server gesichert.

4.2 Nach Projektabschluss

Sofern keine anderen Vereinbarungen getroffen wurden, ist nach Fertigstellung des Projekts der Auftraggeber für die weitere Datensicherung verantwortlich. Viele Hostinganbieter bieten dafür zusätzliche Möglichkeiten zur Datensicherung an.

Der letzte Projektstand sowie das Projektmaterial wird von uns archiviert und für 12 Monate nach Projektabschluss aufbewahrt. Sollte die Geschäftsbeziehung beendet werden, werden alle Daten auf unseren Servern gelöscht.

5. Wie wir den Datenschutz gewährleisten

Sämtliches Projektmaterial wird vertraulich behandelt und weder weitergegeben, noch ohne Zustimmung öffentlich gemacht. Von dir bereitgestellte Zugangsdaten werden wahlweise lokal gespeichert oder mit ausreichender Verschlüsselung bei Drittanbietern abgelegt.

6. Wie wir mit Lizenzen umgehen

Alle Lizenzen, die im Rahmen der Projektumsetzung benötigt werden, werden vom Auftraggeber direkt erworben. Dies betrifft insbesondere:

  • Contao Themes
  • kostenpflichtige (Contao-)Erweiterungen
  • Schriften, Icons, Stockfotos, Illustrationen, Videoclips und Audiosamples
  • Dienste von Drittanbietern, z.B. externe Newsletter-Dienste wie Mailchimp oder Online-Kartendienste wie Google Maps