Wie du ein Theme mit Demo installierst - Server Edition

Mit der Server-Edition bieten wir dir eine neue, einfachere Möglichkeit, unsere Contao Themes zu verwenden.

1. Contao-Installation

Installiere Contao auf dem Server. Am Einfachsten geht dies über den Contao Manager, den wir im nächsten Schritt auch verwenden, um das Theme zu installieren. Lege auch eine Datenbank an, hinterlege die Zugangsdaten über das Installtool und lasse Contao alle notwendigen Tabellen anlegen.

Du kannst auch einen Admin-Nutzer anlegen, um zu testen, ob Contao fehlerfrei funktioniert. Dieser wird allerdings beim späteren Import der Demo gelöscht.

Wichtig: Für einen reibungslosen SQL-Datei Import, muss Contao komplett installiert werden, also mit News, Events etc. Außerdem dürfen noch keine weiteren Extensions installiert sein, die die Datenbank erweitern. Andernfalls schlägt der Import in Punkt 2.2 fehl.

2. Theme-Paket hochladen

Lade dir die neueste Version deines Themes herunter. Sollte dein Browser das ZIP-Archiv automatisch entpacken, deaktiviere die Einstellung. Alternativ findest du das ZIP-Archiv im Papierkorb. Erstelle das ZIP-Archiv nicht selbst, da sonst die Pfade nicht stimmen!

Lade dann das Theme-Paket über den Contao Manager hoch, indem du das Zip-Archiv per Drag'n'Drop hochlädst oder den Button verwendest und das Zip-Archiv auswählst:

Bestätige im nächsten Schritt, dass du das Paket und die Erweiterungen installieren möchtest. Der Contao Manager kopiert nun die Demo-Daten auf den Server und installiert alle benötigten Erweiterungen.

Hinweis für Contao 4.10:

Solltest du bei der Installation eine Fehlermeldung bekommen, dass contao-components/tinymce4 auf Version 5 fixiert ist, verwende statt dem unteren Button den oberen Button „Pakete aktualisieren“. Dadurch wird der TinyMCE Editor in Version 4 installiert.

2.1 Installtool aufrufen

Nach der Installation wirst du vom Contao Manager aufgefordert, die Datenbank über das Installtool zu aktualisieren. Öffne das Installtool und aktualisiere die Datenbank.

2.2 Datenbank-Import durchführen

Wähle bei Templates die entsprechende SQL-Datei aus und importiere sie. Im Anschluss musst du einen neuen Administrator-Account anlegen.

3. Cache deaktivieren

Gehe im Menü auf Systemwartung und aktiviere die Funktion „Skript Cache umgehen (im Produktivbetrieb)“. Dadurch werden SASS-Dateien nicht von Contao gecached und bei jedem Seitenaufruf neu geladen.

Wichtig: Wenn du die Entwicklung abgeschlossen hast, solltest du das Caching wieder aktivieren, um die Seiten-Performance zu verbessern.

Die Installation und Einrichtung ist nun abgeschlossen. Im nächsten Schritt erfährst du, wie du das Theme anpassen kannst: